mithana mit 100% biologisch abbaubarem Füllmaterial

Für den Versand der Pakete aus unserem Webshop verwenden wir ab sofort nur noch das Eco-Foam als Füllmaterial. Wir haben alle verschiedene Füllmaterialien getestet und beurteilt. Die Luftkissen geben ein hohes Volumen, haben jedoch den Nachteil, dass das Material in den Kehrichtsack muss und zuerst noch aufgeschlitzt werden muss. Zudem kann mit diesem Füllmaterial das Versandgut nicht optimal unverrückt im Karton gehalten werden. Die klassischen Styropor Verpackungschips waren für uns rein schon vom Umweltgedanken nie ein Thema gewesen, den Styropor muss zwingend in den Kehrichtsack und dies ergibt eine sehr grosse Volumina. Auch der perforierter Nopaschaum, welchen man immer wieder in Paketen vorfindet ist nicht besser als der klassische Styropor.

Nach langer Recherche, sind wir auf das innovativen Eco-Foam Füllmaterial gestossen. Dieses Material wird 100% biologisch abgebaut und besteht aus 100% natürlicher Pflanzenstärke. Diese Pflanzenstärke wird aus Nebenprodukt bei der industriellen Herstellung von verschiedenen Produkten gesammelt und so zum Eco-Foam Füllmaterial gepresst. Unser Eco-Foam besteht aus Mais und ist garantiert und nachweislich GVO-frei. Das Eco-Foam entspricht der EN Norm 13432, welche nach EU-Richtlinien das Gütesiegel bzw. die Norm ist, dass das Produkt die biologische Abbaubarkeit, respektive Kompostierbarkeit, erfüllt. Unser Füllmaterial hat folgende Vorteile:

  • wasserlöslich und kompostierbar
  • grundwasserneutral
  • antistatisch
  • kann auch mehrfach verwendet werden
  • umweltverträglich
  • sauber und hygienisch
  • 100% natürliche Pflanzenstärke

Freuen Sie sich auf ihr nächstes Paket von mithana, wo nun nebst den mithana Produkten selbst, auch das Füllmaterial 100% natürlich ist. Selbstverständlich versuchen wir immer die idealste Kartongrösse für ihre Bestellung zu finden um möglichst wenig von diesem, aktuell noch teuren Füllmaterial, zu verwenden. Wer die Möglichkeit hat, tut das Eco-Foam auf seinen Kompost. Wer keinen hat, kann das Eco-Foam auch einfach in das Küchenspühlbecken leeren und einwenig Wasser darüber giessen (Kaltwasser genügt). Das Eco-Foam löst sich sofort auf und geht grundwasserneutral in die Kanalisation. Für Sie entsteht kein grosser Aufwand für die Entsorgung und es entstehen auch keine Kehrichtgebühren.

Publiziert am 28. Juli 2013 von Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar